Datenschutz

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1. Allgemeines

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website www.rien-ne-va-plus.de sowie zur Durchführung unserer virtuellen Fach Konferenz „Rien ne va plus?“ – für Bühne, Kostüm &Regie. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar und Sie sind bzw., die Sie persönlich identifizierbar machen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer Daten ist der

BUND DER SZENOGRAFEN e.V.
Im Theaterhaus Berlin Mitte
Wallstraße 32
Haus C
D-10179 Berlin

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

Einen Datenschutzbeauftragten müssen wir nicht bestellen. Fragen zum Datenschutz richten Sie bitte an die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten. 

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Wohnadresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie im Folgenden im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

    Recht auf Auskunft,
    Recht auf Berichtigung oder Löschung,
    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
    Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht für unsere Veranstaltung registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

    IP-Adresse
    Datum und Uhrzeit der Anfrage
    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    jeweils übertragene Datenmenge
    Website, von der die Anforderung kommt
    Browser
    Betriebssystem und dessen Oberfläche
    Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anmeldung zu unserem virtuellen Kongress, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLSVerschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

(3) Diese Webseiten nutzt die nachfolgend aufgeführten Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, Informationen zufließen. Diese Informationen können Personenbezug haben. Die von uns verwendeten Cookies können grundsätzlich keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen, z.B. Sie bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen, den Aufbau der Webseite bzw. deren Herunterladen zu beschleunigen, Spracheinstellungen oder Warenkörbe zu speichern. Darüber hinaus speichern die aufgeführten Cookies keine personenbezogenen Daten. Die gesetzten Cookies sind ferner für den Betrieb der Webseite essenziell, also unbedingt erforderlich. Unbedingt erforderliche Cookies werden benötigt, damit Sie eine Webseite nutzen können. Ohne diese Cookies können bestimmte Funktionalitäten nicht gewährleistet werden, beispielsweise dass während eines Besuchs getätigte Aktionen (z.B. Texteingaben oder Warenkorbfunktion) erhalten bleiben, auch wenn zwischen einzelnen Seiten der Website navigiert wird.

csrf_contao_csrf_token

Dient der Sicherheit der Website vor Cross-Site-Request-Forgery Angriffen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht.

Laufzeit: Session

 

csrf_https-contao_csrf_token

Dient der Sicherheit der Website vor Cross-Site-Request-Forgery Angriffen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht.

Laufzeit: Session

 

PHPSESSID

Dieser Cookie wurde durch ein Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Der Sinn dieses Cookies besteht darin, den Benutzer wiederzuerkennen. Wie der Cookie konkret verwendet wird, kann durch den Seitenbetreiber festgelegt werden.

Laufzeit: Session

 4. Hosting

(1) Unsere Webseite wird extern bei der Firma ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich

Inhaber: René Münnich, Hauptstraße 68, D-02742 Friedersdorf gehostet. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartung und Pflege, zum Zweck des Betriebs dieses Online-Angebotes einsetzen.

(2) Unser Hostinganbieter verarbeitet insoweit Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

5. Datenübermittlung an Dritte

Eine Datenübermittlung an Dritte findet nur statt, wenn hierfür eine gesetzliche Übermittlungsgrundlage besteht. Soweit wir externe Dritte z.B. Agenturen mit der technischen Unterstützung der Veranstaltung und Webseite betraut haben, erfolgt dies auf Grundlage eines Vertrags zur Auftragsdatenverarbeitung und angemessener Technischer Organisatorischer Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Ferner ist eine Übermittlung von personenbezogenen Daten möglich, wenn wir Zuschüsse von Dritten zur Durchführung der Veranstaltung erhalten haben. Eine Übermittlung von Daten, insbesondere Mitschnitten der Veranstaltung erfolgt ausschließlich zum Nachweis einer ordnungsgemäßen Mittelverwendung und ist von unserem berechtigten Interesse gedeckt. 

6. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeiten an, sich zu unserem virtuellen Kongress anzumelden. Hierzu erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, die für die Vertragsabwicklung und Durchführung des Kongresses notwendig sind, wie etwa Name, Kontaktdaten/Adresse, E-Mailadressen zum Zweck der Registrierung, Versendung der Anmeldebestätigung/Rechnung und Durchführung der Einladung zum Virtuellen Konferenzraum. Die Verarbeitung basiert auf vertraglicher Grundlage nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b. DSGVO. 

(2) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

7. Durchführung der Konferenz

(1) Zum Zweck der Durchführung der Virtuellen Konferenz erheben und verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des abgeschlossenen Teilnahmevertrags gemäß Art. 6 Abs. 1. S.1 lit. b DSGVO. Hierzu gehören Ihr Name, Anschrift, E-Mailadresse, inkl. Rechnungsdetails sowie im Rahmen der Durchführung auch Bilddaten Ihrer Person. Darüber hinaus werden zum Zweck der Teilnahme an der ZOOM Konferenz Einladungen zum Zweck der Einwahl in die Konferenz verschickt. 

(2) Zur Durchführung der Virtuellen Konferenz nutzen wir als Anbieter der Konferenzsoftware Zoom, einen Dienst des Anbieters ZOOM Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, der als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DS-GVO für uns tätig wird. Der Einsatz dieses Dienstanbieters erfolgt zum Zweck der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten aus dem Teilnahmevertrags. 

8. Informationen zur Nutzung von ZOOM

(1) Die Form der Datenverarbeitung im Rahmen der virtuellen Konferenz hängt davon ab, wie ZOOM genutzt wird. ZOOM ermöglicht eine flexible Gestaltung der Online-Meetings. Als Host oder Moderator werden die in Ihrem ZOOM-Account hinterlegten personenbezogenen Daten zur Verwaltung der ZOOM-Räume verarbeitet. Als Teilnehmer:in können Sie darüber entscheiden, ob Sie am Chat teilnehmen oder ob Sie Ihr Mikrofon bzw. Ihre Kamera freigeben. In der Regel werden bei der Nutzung von ZOOM folgende Daten mit Personenbezug verarbeitet:

1.    Benutzer:innen-Daten

2.    Video-, Audio- und Textdaten soweit Sie dies freigeben. 

3. Metadaten zum Meeting

Dauer des Meetings, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme von Personen Name und Beschreibung des Meetings, Geplantes Datum / Uhrzeit des Meetings, Chat-Status, IP-Adressen der Teilnehmer:innen sowie weitere Geräte-/Hardware-Informationen (MAC-Adresse, andere Geräte-IDs (UDID), Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher, Art der Verbindung u.a.), ungefähre Position zur Herstellung einer Verbindung zum nächstgelegenen ZOOM-Rechenzentrum

4.    Meeting-Aufzeichnungen insbesondere zum Nachweis über die Mittelverwendung erhaltener Zuschüsse. 

(2) Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Zoom-Nutzung können Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html sowie https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-security.html abrufen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine externe Website handelt, die von der Zoom Video Communications, Inc. in eigener Verantwortlichkeit betrieben wird und bei deren Besuch personenbezogene Daten verarbeitet werden.

(3) Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Zoom Konferenz kann nicht ausgeschlossen werden, dass unter Abs. 1 angegeben Daten außerhalb der EU / des EWR verarbeitet werden. Die Übermittlung der „Meeting-Metadaten“ in die USA erfolgt auf Grundlage der zwischen ZOOM und uns geschlossenen EU Standard-Vertragsklauseln (SCC). Ferner sind ZOOM und wir dabei, eine weitere Vereinbarung zu den SCC mit zusätzlichen Garantien nach den Vorgaben des Datenschutzaufsichtsbehörden abzuschließen.

9. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den oben unter 1. genannten Kontaktdaten informieren.

10. Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre Daten grundsätzlich, wenn der Zweck der Verarbeitung entfallen ist, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn gesetzliche Pflichten zur Verarbeitung oder zur Aufbewahrung Ihrer Daten entfallen sind. Hinsichtlich der virtuellen Konferenz sind wir aus steuerlichen Gründen dazu verpflichtet, steuerrelevante Dokumente, die im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme stehen bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Eine Löschung ist in diesem Fall erst nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht möglich. Informationen zur Löschung von technischen Daten z.B. Cookies entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Abschnitt dieser Erklärung.